Meine Reise 2022

Es sollte ein netter Urlaub mit meiner Frau Uschi und zweien meiner Kinder werden. Geplant waren 6 Tage vorher alleine am Schiff zu sein um alles Mögliche zu machen. Maststufen montieren, einige Kleinigkeiten ein- und umbauen und sonst halt „Rumspielen“.  – Danach sollten Uschi und meine beiden Söhne, Simon und Jakob kommen, um weiter 6 Tage gemeinsam zu verbringen. Wenn die „Buben“ dann heimfahren, wollten Uschi und ich noch weiter 6 Tage Segelurlaub machen. Soweit der Plan.

Bevor sie kommen, wollte noch 2 Tage ein wenig Einhand unterwegs sein. Nur mal hinüber nach Rab in eine wunderschöne Ankerbucht. 

Dort, nach einer tollen Überfahrt angekommen, spielte ich mit meiner neuen Action-CAM. Ich machte die ersten Unterwasserfotos und freue mich riesig darüber.  Es war ein wunderschöner Nachmittag. Alles war bestens bestellt.

Nach einer guten Ankernacht ging ich morgens schwimmen. Ich machte am Strand meine Sonnengrüße (YOGA) – was will man mehr !!! 

Die Wetter- und Windprognose verhieß einen tollen Segeltag zum Zurückfahren, und so begann ich in großen Vorfreude den Anker zu lichten.

Und dann passiert DAS „Missgeschick“. – Ich holte den Anker mit Hilfe des Ankerspills ein. Dabei verdrehte sich die Ankerkette kurz vor der Kettennuss und blockierte. Ohne lange nachzudenken, drehte ich die Ketter wieder in die richtige Richtung und …. AUTSCH … mein Daumen wurde von der Ketternuss erfasst und der vorderste Teil abgequetscht. 

Ich versorgte die Wunde und mich. Druckverband, Schmerzmittel, Kaffee und ich war soweit hergestellt um selbst nach Punat zurückzufahren.  

Von dort ging es mit der Hilfe von Freunden ins Krankenhaus nach Rijeka, wo der Daumen wieder zusammengenäht wurde.

Wer es genauer sehen will kann dies auf meinem YouTube-Kanal ansehen.

Nach solch einem schrecklichen Erlebnis, denkt man über vieles nach, sieht die wichtigen Dinge im Leben und freut sich ganz besonders auf seine Lieben. 
Und so verbrachten einen sehr schönen Marina-Urlaub. Täglich fuhren wir zum Baden hinaus. Es war ein wirklich schöner Urlaub. 

Dankbar für die gemeinsame Zeit !

Schreibe einen Kommentar